Normung

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Normenübersichten zum Schweißen und Löten, zum Stahl- und Druckgerätebau, zum Rohrleitungsbau, zur zerstörungsfreien Schweißnahtprüfung und weitere Hilfsmittel zum kostenfreien Herunterladen.
Weiterhin sind hier weiter unten in einem Blog Neuigkeiten über die Entwicklungen im Normungswesen eingestellt.

Weitere Normen-Taschenbücher zum Schweißen im Stahlbau und zur Verarbeitung von CrNi-Stählen sowie Literatur zur Druckgeräterichtlinie finden Sie unter Bücher, Infodienste


„Schweißen im Stahlbau – Normen für die Herstellerzertifizierung nach DIN EN 1090-1“  (6., aktualisierte und erweiterte Auflage 2019)

Für die Herstellung von Stahlbauteilen im bauaufsichtlichen Bereich gilt EN 1090-Reihe. Neben DIN EN 1090-2 enthält dieses Normentaschenbuch eine Vielzahl von weitergehenden Regelwerken wie DIN EN und DIN EN ISO-Normen, welche in EN 1090-1 und EN 1090-2 zitiert werden und damit verbindlich sind.

Dieses Normentaschenbuch ist nunmehr die nächste Aktualisierung des bekannten Normentaschenbuches „Schweißen im Stahlbau – Normen für die Herstellerzertifizierung nach DIN EN 1090-1“.

1164 Seiten, A5, Broschiert, ab sofort erhältlich bei Beuth Verlag und DVS Media


Normenübersichten


Hilfsmittel für die Schweißaufsicht


Beispiele von Bezeichnungen für Prüfungen nach DIN EN ISO 9606-1

Da in der deutschen Fassung der DIN EN ISO 9606-1: 2013-12 keine Beispiele zu finden sind, hier Qualifizierungsbeispiel mit Erklärung und Geltungsbereich zum Download: Bezeichnungen von Schweißprüfungen nach DIN EN ISO 9606-1:2013-12

Blog – Neues aus der Normung

17.02.2020
Die Arbeitsgemeinschaft Druckbehälter (AD 2000) hat einige Merkblätter überarbeitet:
AD 2000- Merkblatt A 2, 2020-01, Sicherheitseinrichtungen gegen Drucküberschreitung; Sicherheitsventile
AD 2000- Merkblatt A 5, 2020-01, Öffnungen, Verschlüsse und Verschlusselemente
AD 2000- Merkblatt A 6, 2020-01, Sicherheitseinrichtungen gegen Drucküberschreitung; PLT-Sicherheitseinrichtungen
AD 2000- Merkblatt B 6, 2020-01, Zylinderschalen unter äußerem Überdruck
AD 2000- Merkblatt G 2, 2020-01, Zusammenstellung aller im AD 2000-Regelwerk zitierten Normen
AD 2000- Merkblatt HP 4, 2020-01, Prüfaufsicht und Prüfer für zerstörungsfreie Prüfungen
AD 2000- Merkblatt W 2, 2020-01, Austenitische und austenitisch-ferritische Stähle
AD 2000- Merkblatt W 7, 2020-01, Flansche aus Stahl
AD 2000- Merkblatt W 10, 2020-01, Werkstoffe für tiefe Temperaturen

31.01.2020
Bei der Jahresmitgliederversammlung des DVS Bezirksverbandes Düsseldorf am 30.01.2020 wurde Jochen Mußmann als Vorsitzender für die Dauer von 2020 bis 2024 bestätigt. Ebenso im Amt wiedergewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender Jürgen Liebetrau, als Geschäftsführer Holger Specht, für Finanzen Michaela Luttkus, für Öffentlichkeitsarbeit Christian Habel und für Technik, Forschung und Wissenschaft Axel Vogelsang. Als Rechnungsprüfer gewählt wurden Axel Rohde und Helmut Semsch. Der Bezirksverband bietet auch im Jahr 2020 ein attraktives umfangreiches Vortragsprogramm an.

20.01.2020
Bezüglich der Entwicklung der (DIN EN) ISO 15614-1:2017 mit den in der Vergangenheit beschlossenen Änderung A1 kommt es immer häufiger zu Nachfragen:
Aufgrund eines Vorschlages aus Schweden wurde die Wellenform der Schweißstromquellen (Abschnitt 8.5.2.3) als essentieller Parameter aus der Norm entfernt. Beantragt wurde dies im ISO/TC44/SC10 im Februar 2018 in Miami als sogenannte Änderung A1. Deutschland stimmte als einziges Land dagegen. Im Juli 2019 wurde diese Änderung als ISO-Dokument auch veröffentlicht und gilt somit:

ISO 15614-1:2017 / AMD 1:2019-07
Specification and qualification of welding procedures for metallic materials – Welding procedure test – Part 1: Arc and gas welding of steels and arc welding of nickel and nickel alloys (ISO 15614-1:2017/AMD 1:2019)
    Streichung von 8.5.2.3.1 bis 8.5.2.3.4
    „8.5.2.3.1 bis 8.5.2.3.4 werden vollständig gestrichen.“

In der Ausgabe des British Standard „BS EN ISO 15614-1:2017+A1:2019“ ist diese beschlossene Änderung bereits eingearbeitet; die Engländer haben also eine konsolidierte Fassung veröffentlicht, die diese Änderung A1 enthält.
Viele Kunden hier in Deutschland haben überwiegend die Deutsche Fassung, also eine DIN EN ISO 15614-1:2017. In der derzeit vorliegenden Fassung von DIN EN ISO 15614-1:2017 ist diese beschlossene Änderung A1 jedoch nicht enthalten (siehe Ausgabedatum Dez. 2017). Dies führt bei internationalen Projekten schnell zu Irritationen, wenn diese Größe (Wellenformsteuerung) bei Fertigern im Ausland nicht mehr in der Verfahrensprüfung dokumentiert ist, wenn Lieferanten aus dem Ausland nach ISO 15614-1 und Änderung A1 arbeiten.
Deutschland wird diese Änderung ebenfalls als im März als DIN EN ISO 15614-1:2017 + A1:2019 veröffentlichen, also als konsolidierte Fassung mit Umsetzung dieser Änderung A1.
Über die in ISO und CEN abgestimmte zweite Änderung A2 konnte keine Einigkeit erzielt werden. In ISO wurde die Änderung A2 angenommen; in der europäischen Abstimmung wurde sie abgelehnt. Die vorgeschlagene Änderung A2 beschäftigt sich mit dem Entfall der Mechanisierungsgrade bei Stufe2 (8.4.1) und einem veränderten Wording bei der Wärmeeinbringung (8.4.7). Dieser Änderungspunkt wird in ISO/TC44/SC10 im April erneut diskutiert werden ggf. kommt es zu einer 2ten Umfrage. Ziel ist keine unterschiedlichen Fassungen bezgl. der Änderung A2 in der ISO 15614-1 bzw. in der EN ISO 15614-1 zu haben.

14.01.2020
neu erschienen: DIN EN ISO 2553:2019-12, Schweißen und verwandte Prozesse – Symbolische Darstellung in Zeichnungen – Schweißverbindungen (ISO 2553:2019); Deutsche Fassung EN ISO 2553:2019
Die in diesem Dokument angegebenen Symbole können in technischen Zeichnungen von geschweißten Baugruppen verwendet werden. Die konstruktionsbezogenen Anforderungen, zum Beispiel Art, Dicke und Länge der Schweißnaht, Schweißnahtqualität, Oberflächenbehandlung, Schweißzusatz und Prüfanforderungen, können direkt an der Naht mithilfe der in diesem Dokument angegebenen Symbole gekennzeichnet werden. Die Grundsätze dieses Dokuments können auch für hart- und weichgelötete Verbindungen verwendet werden. Die Anschaulichkeit kann durch Verweisungen auf allgemeine Angaben in den Zeichnungen oder Verweisungen auf zusätzliche konstruktionsbezogene Dokumente verbessert werden.
Dieses Dokument legt Regeln fest, die in technischen Zeichnungen für die symbolische Darstellung von Schweißnähten anzuwenden sind. Die Symbole können Angaben zur Geometrie, Herstellung, Qualität und Prüfung der Schweißnähte enthalten. Die Grundsätze dieses Dokuments können auch für weich- und hartgelötete Verbindungen verwendet werden.

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 2553:2014-04.

Gegenüber DIN EN ISO 2553:2014-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Begriffe; b) Begriff „Gegenlage“ im Begriff 3.13 wurde gestrichen; c) Angabe der ISO- und IEC-Datenbanken hinzugefügt; d) Tabelle 1 mit neuen Überschriften versehen; e) Bild 2 um Anmerkungen ergänzt; f) Überarbeitung der Bezeichnungen der Nahtart in Tabelle 4; g) Abschnitt 5.13 „Stichnähte“ hinzugefügt; h) Umwandlung von Bild 5 in Tabelle 5, dadurch Neunummerierung der folgenden Bilder und Tabellen; i) Tabelle 8 „Beispiele zur Bezeichnung der Tiefe der Nahtvorbereitung“ entfällt; j) in 6.4 „J-Stöße“ nun entsprechend Tabelle 1 in „HU-Stumpfnähte“ umbenannt; k) Tabelle 9 „Beispiele zur Bezeichnung der Flankenhöhe“ hinzugefügt; l) Umbenennung von „Toleranzen“ in „Grenzabmaße“ in Anhang B; m) Norm wurde redaktionell überarbeitet und den aktuellen Gestaltungsregeln angepasst.

13.01.2020
jetzt sind wieder viele langersehnte Übersichten zum Download verfügbar. Diese werden ab sofort in der bewährten Weise stetig aktualisiert und hier bereit gestellt.

12892total visits,55visits today